Gaueinzelmeisterschaften 2017 P5 und LK 2-4 in Hanau

Gaueinzelmeisterschaften 2017 Gerätturnen weiblich in Hanau

Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften gesichert!

Zwei Podestplätze für die TG Nieder-Roden sowie weitere gute Plätze im vorderen Drittel des Teilnehmerfeldes – das sind die Ergebnisse der Gaueinzelmeisterschaften im Gerätturnen vom vergangenen Sonntag.

Geturnt haben Anna-Tea Spahn, Lina Setterl, Hannah Aldus, Nadine Simm, Sofia Ehrenburg und Alexandra Rantsevich. Die schon wettkampferfahrenen Turnerinnen der TG Nieder –Roden, starteten im Wettkampf LK II und III.

Anna-Tea Spahn siegte in ihrer Wettkampfklasse souverän mit über einem Punkt Vorsprung und sicherte sich völlig überraschend die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften. Dabei glänzte sie vor allem am Stufenbarren mit einer nahezu fehlerfreien Übung und erturnte sich an diesem Gerät einen großen Vorsprung zur Konkurrenz. Lina Setterl startete im selben Wettkampf und belegte Platz 4. Ihr bestes Gerät an diesem Tag war der Boden, an dem sie eine sichere Übung präsentierte.

Ebenfalls in der LK II, allerdings eine Altersklasse jünger, sicherte sich Hannah Aldus ebenfalls Platz eins und somit auch ein Ticket für die Hessischen Meisterschaften. Sie überzeugte vor allem am Boden mit guten Leistungen. Im selben Wettkampf turnte sich Nadine Simm auf den sechsten Platz. Nach längerer Pause konnte auch Nadine zwei Geräte am Wettkampf präsentieren.

Im Wettkampf LK III erreichte Sofia Ehrenburg Platz 5. Sie konnte an diesem Tag vor allem am Schwebebalken überzeugen und erreichte an diesem Gerät mit 11,9 Punkten die beste Balkenübung ihres Wettkampfes. Alexandra Rantsevich turnte im selben Wettkampf und belegte Platz 9. Sie turnte nur an zwei von vier Geräten und konnte ebenfalls am Schwebebalken ihre höchste Wertung erzielen.