Hallenkinderturnfest 2017

Hallenkinderturnfest 2017 in Hanau

Nachwuchsturnerinnen und –turner der TG Nieder-Roden erfolgreich

Ein erster, zwei zweite und ein dritter Platz, außerdem alle weiteren Teilnehmerinnen jeweils im vorderen Drittel ihres Teilnehmerfeldes – das ist die erfolgreiche Bilanz für die TG Turnerinnen und Turner nach dem 30. Hallenkinderturnfest in Hanau. Über 550 Kinder traten bei dem traditionsreichen Turnier in verschiedenen Leistungsklassen gegeneinander an.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

In der Wettkampfstufe P3 des Jahrgangs 2008 überzeugte Claire Vieweg mit Bestleistungen an allen Geräten und gewann den Wettkampf souverän mit 49,45 Punkten – und einem beachtlichen Vorsprung vor der Zweitplatzierten. In demselben Wettbewerb mit insgesamt 41 Teilnehmerinnen startete auch Eva Langer und belegte mit konstant guten Leistungen an allen Geräten Platz 10 mit 47,75 Punkten. Sina Jakobi startete in der derselben Wettkampfstufe des Jahrgangs 2007 und belegte den 15ten Platz im größten Wettkampf des Tages. Mit guten Leistungen an allen Geräten erzielte sie 47,90 Punkte, gefiel den Kampfrichtern aber besonders am Balken und Boden. Emilia Oppolzer (36.) und Nelly Kern (47.) gelang in diesem Wettkampf ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis. Besonders stolz waren beide auf ihren gelungenen Aufschwung am Barren.

In der Wettkampfstufe P2 des Jahrgangs 2009 nahmen ebenfalls drei Turnerinnen der TGN teil. Hannah Hernandez wurde in dem 46 Teilnehmer zählenden Feld Zweite; sie erzielte 46,4 Punkte und zeigte den besten Sprung und die beste Bodenübung des Wettkampfs. Evamarie Melzig belegte mit 45,95 den siebten Platz und konnte die beste Balkenübung vorweisen. Alena Schäfer erreichte mit 45,30 Punkten Platz 15 im gleichen Wettbewerb und zeigte darin den drittbesten Sprung.

In der P2 des Jahrgangs 2008 maßen sich Malin Köhl und Ina Kossatz mit der zweitgrößten Teilnehmerzahl in einem Wettkampf. Ihnen gelang der Sprung über den Kasten besonders gut und so erreichten sie die Plätze 45 und 50.

Carlotta Eberlein startete im P3-Wettbewerb des Jahrgangs 2009. Im Feld mit 33 Starterinnen erreichte sie den dritten Platz. Sie erzielte 49,95 Punkte und zeigt die zweitbeste Barrenübung in ihrem Wettbewerb.

In den Wettkämpfen der Jungen waren vier  Nieder-Röder Turner am Start.

Jan Hammeran errang in der P4 des Jahrgangs 2006-2007 einen hervorragenden 2. Platz. Dank gelungener Leistungen am Parallelbarren und Reck, nahm er bei der Siegerehrung die Silbermedaille entgegen.

Richard Hegny startete in der P3 des Jahrgangs 2006-2007 und konnte sich am Wettkampfende dank schöner Übungen über den 8. Platz freuen.

Arthur Ivanovski und Aaron Segal turnten zum ersten Mal am Hallenkinderturnfest. Entsprechend groß war die Nervosität. Dennoch gelangen ihnen an den verschiedenen Geräten teilweise sehr gute Übungen. Sie errangen in der P2 des Jahrgangs 2009 den 13. und 14. Platz.

Die Trainerinnen und Trainer waren am Ende des Wettkampftages sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge.