Hessische Einzelmeisterschaften Finalwettkämpfe 2017 in Mörlenbach

Hannah Aldus holt Vizetitel auf Hessenebene!

13./14. Mai 2017 – Hessische Meisterschaften im Gerätturnen weiblich in Mörlenbach.

Hannah Aldus und Anna Mulá-Neiss von der TG Nieder-Roden hatten sich auf Gau-Ebene für die Hessischen Meisterschaften am 13. und 14. Mai 2017 in Mörlenbach qualifiziert und durften sich nun mit Turnerinnen aus ganz Hessen messen. Nun galt es erneut die guten Leistungen abzurufen und den strengen Kampfrichtern möglichst fehlerfreie Übungen zu präsentieren.

Hannah Aldus ging für die TG Nieder-Roden im Wettkampf LK II Jahrgang 2002-2003 mit 16 weiteren Turnerinnen aus ganz Hessen um den Hessentitel. Das hohe Niveau des Wettkampfs war vom ersten Gerät an zu sehen. Trotz anfänglicher Nervosität konnte Hannah gut in den Wettkampf starten. Am Stufenbarren sicherte sie sich gleich zu Beginn wichtige Punkte und setzte sich leicht von der Konkurrenz ab. Am Schwebebalken gelang es ihr eine Übung ohne Sturz zu präsentieren und sich weiter nach vorne zu turnen.

Bildquelle:  www.dhm-turnen.de

Erleichtert von den bis dahin erbrachten Leistungen, präsentierte sie eine gute Bodenübung und erturnte sich an diesem Gerät mit 13,2 Punkten die höchste Wertung ihres Wettkampfes. Zum Abschluss konnte sie auch am Sprung gute Punkte erzielen und den Wettkampf völlig unerwartet mit einem hervorragenden 2. Platz beenden.

Anna Mulá-Neiss turnte in der LK4 Jg. 2005-2008 und musste sich hier gegen 30 weitere Turnerinnen aus ganz Hessen behaupten. Anna begann den Wettkampf sehr souverän mit einer tollen Barrenübung und erreichte hier die viertbeste Wertung des Wettkampfes. Aber auch an den anderen Geräten lag sie immer mit im vorderen Feld. Lediglich einen Absteiger am Schwebebalken musste sie verschmerzen. Nach einem tollen Wettkampf erreichte Anna einen hervorragenden 9. Platz.