Turnfest am Wingertsberg 2018

Alljährliches Turnfest am Wingertsberg in Dietzenbach

 

Wie jedes Jahr fand am Samstag, den 15.09.18, das  Wingertsbergturnfest, mittlerweile zum 61. Mal, statt. Bei schönstem Wetter konnten sich die Zuschauer nicht nur auf dem Sportplatzgelände auf Picknickdecken niederlassen, sondern konnten vom Aussichtsturm auch einen atemberaubenden Blick bis zur Skyline von Frankfurt genießen.

Für dreizehn Mädchen und fünf Jungen der TG Nieder-Roden begann der Tag bereits um 10.00 Uhr mit dem Einturnen in der Halle auf dem Wingertsberg und dem anschließenden Wettkampf an Barren, Balken, Boden und dem 50m Sprint auf dem Sportplatz. Elf Turnerinnen starteten am Vormittag mit den P2/P3-Wettkämpfen in den verschiedenen Altersklassen und mussten als Abschluss ihre Schnelligkeit beim Sprint beweisen.

Nach intensiven Vorbereitungen in den letzten Trainingsstunden konnten Kira Kolberg, Frederike Strelow, Alessia Nedoklan, Shayma Bidou und erstmals Lena Müller gelungene Übungen an allen Geräten darbieten. Für Lena Müller war es ein geglücktes Wettkampfdebüt, sie holte, mit einer starken Barrenübung und dem schnellsten Sprint im Vergleich zu ihren vereinseigenen Gegnerinnen, einen tollen 11. Platz. Knapp dahinter folgte ihr Alessia Nedoklan mit durchweg gelungenen Übungen an allen Geräten auf dem 13. Platz. Shayma Bidou konnte sich auf Rang 17. platzieren. Sie turnte eine hervorragende Bodenübung und konnte auch am Balken und Barren überzeugen. Kira Kolberg und Frederike Strelow büßten zu viele Punkte beim Abschlusssprint ein, konnten aber durch stabile Leistungen an Balken und Boden den 16. und 20. Platz im größten Teilnehmerfeld für sich erkämpfen.

Im Wettkampf P3 des Jahrgangs 2011 traten Sofia Aidonopoulos Castillo und Zoe Lou Dries gegen 9 weitere Turnerinnen an. Hier konnten sich die zwei TGN-Mädchen mit großem Vorsprung den 1. und 2. Platz sichern. Sofia Aidonopoulos Castillo verwies ihre Vereinskonkurrentin Zoe Lou Dries mit einer spitzen Barrenübung und einer Wertung von 12,6 Punkten auf das Silberpodest.

Am Nachmittag hieß es für Anna Keller und Ava Helen Iser nochmal alles anspannen und an die bisher durch die Freundinnen erturnten Leistungen anknüpfen. Die beiden TGN-Mädels traten erstmals im Wettkampf P3/P4 in den Jahrgängen 2009 und jünger an. Ava Helen Iser erturnte sich mit einem minimalen Abstand von 0,06 Punkten zur Goldmedaille einen prima zweiten Platz. Direkt gefolgt von Anna Keller auf dem 3. Platz. Beide Mädchen glänzten mit den besten Geräteübungen des Wettkampfes und verloren lediglich im Sprint die entscheidenden Punkte gegen die älteren Teilnehmerinnen.