3 Podestplätze, davon 1 Meistertitel für den Turnnachwuchs der TG Nieder-Roden

Auch in diesem Jahr trat die TG Nieder-Roden beim Mannschaftswettkampf der Turnerjugend Offenbach-Hanau gegen eine große Konkurrenz an. Der Wettkampf wurde in diesem Jahr durch den SC Steinberg in der Philipp-Fenn-Halle in Dietzenbach ausgerichtet, sodass der Anreiseweg für die Mannschaften der TGN kurz blieb. Mit 3 Mannschaften war TGN bei der Turnjugend Meisterschaften vertreten. Der Auftakt startete am Sonntagmittag im Wettkampf P2-P3 des Jahrganges 2010/2011 für vier Mädchen der TG Nieder-Roden: Sofia Aidonopoulos Castillo, Zoe Lou Dries, Frederike Strelow und Alessia Nedoklan, die gegen 8 weitere Mannschaften angetreten waren. Mit je einer Streichwertung pro Gerät: Balken, Barren, Sprung und Boden konnte die Mannschaft ihre Leistungen gut beweisen. Mit den jeweils 2t-stärksten Barren- und Balkenübungen errang sich die Mannschaft im größten Teilnehmerfeld einen respektablen 3. Platz. Sofia Aidonopoulos Castillo konnte hierzu mit der besten Barrenübung, mit sehenswerten 12,70 von 13.00 möglichen Punkten, beitragen.

Am Boden konnten alle vier Turnerinnen ihre gelungene Übung in der Mitte des Wettkampffeldes behaupten. Letztendlich konnte Frederike Strelow mit der mannschaftsstärksten Balkenübung den Wettkampf beenden, sodass sich die TG-Mädels die Podestplatzierung zurecht verdient haben.

Auch die jüngste TGN Mannschaft, bestehend aus Dilay Siebold, Emma Wiese, Ena Kozic, Anissa Bidou, Charlotte Piplak und Joanna Knaf, ist am frühen Sonntagnachmittag im Wettkampf P2-P3 Jahrgang 2011-2012 angetreten.  Für einige Teilnemerinnen war es gerade der allererste Wettkampf gewesen. So war Nervosität auch deutlich zu spüren.  Am Sprung und Barren konnten die TGN Turnerinnen gut punkten: Joanna Knaf hat mit 12.20 Punkten den besten Sprung für die Mannschaft erturnt und Dilay Siebold hat mit 11.15 Punkten eine der besten Barrenübungen des Wettkampfes gezeigt. Leider konnten nicht alle Turnerinnen die Balkenübungen fehlerfrei präsentieren, so dass dem Mannschaftsergebnis einige Punkte abhanden gekommen sind. Am besten Gerät – Boden, konnten die TGN Turnerinnen souverän die Leistungen abrufen und fleißig Punkte sammeln. Das Gesamtergebnis von 136,10 Punkten brachte einen 3ten Platz für die jüngsten TGN Turnerinnen.

Den krönenden Abschluss des Wettkampfes rundete die dritte Mädchenmannschaft der TGN im Wettkampf P4 Jahrgang 2010/2011 am Abend mit einer Spitzenplatzierung auf dem obersten Treppchen und der Goldmedaille ab. Das Team, bestehend aus Ava Helen Iser, Anna Keller, Julie Heusel und Lena Müller, hat mit  insgesamt 159,45 Punkten den Wettkampf P3-P4 Jahrgang 2010-2011 gewonnen.

TGN Mädchen führten an allen Geräten die Gesamtwertung an, lediglich am Boden büßten sie einige Punkte ein, erzielten jedoch auch hier mit jeweils über 13 Punkten eine sehr hohe Wertung.

Ava Helen Iser zeigte den besten Sprung des gesamten Wettkampfes und auch am Barren erturnte sie mit Lena Müller die beiden besten Übungen in der Wertung mit 13,50 von 14 möglichen Punkten.

Am Balken erzielten Anna, Julie und Ava mit je 13 Punkten ein hervorragendes Ergebnis für das Team und freuten sich gemeinsam mit Lena Müller verdient über den Ersten Platz auf dem Siegertreppchen.

Ein insgesamt gelungener Tag mit 3 Podestplatzierungen für die drei Mannschaften der TGN und ein zufriedenes Lächeln der Trainerin Dina Rantsevich.